Die 10 größten Irrtümer

1. Eine Fährüberfahrt dauert lange

Eine Fährüberfahrt kann von ein paar Minuten bis zu einigen Stunden dauern. Jedoch ist es genau das, was eine Fährüberfahrt ausmacht. Nämlich eine wohlverdiente Pause von der manchmal anstrengenden Autofahrt zu Ihrem Reiseziel. Machen Sie die Beine lang und atmen Sie frische Seeluft!

2. Es schaukelt immer auf dem Meer, die Fähren sind wetterabhängig

Fähren sind Schiffe, und Schiffe können auch mal etwas schaukeln. Die modernen Fährschiffe sind jedoch alle mit Stabilisatoren ausgestattet, welche eine ruhige und angenehme Überfahrt gewährleisten. Zudem haben eine Vielzahl der heutigen Fährschiffe bereits eine Größe erreicht, bei der sich Wellen und Seegang kaum noch bemerkbar machten.

3. Ein Fährüberfahrt ist langweilig

Fährreisen sind alles andere als langweilig. An Bord der Fährschiffe gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Unterhaltungs- und Entspannungsmöglichkeiten. Neben Restaurants, Cafés und Bars stehen meist auch Casinos, Kinos, Saunas, Jacuzzis, Videospiele und Kinderspielzimmer zur Verfügung. Auf vielen Schiffen gibt es spezielle Kinderunterhaltung.

4. Fähren sind unsicher

Europäische Fährschiffe erfüllen alle die international sehr hoch angesetzten SOLAS (Safety of Life at Sea) Vorschriften der International Maritime Organisation (IMO) und die Reedereien wirken oft federführend bei der Entwicklung neuer Sicherheitssysteme mit.

5. Fähren sind teuer

Wer glaubt Fährreisen sind teuer, der irrt. Setzt man einer klassischen Anreise mit Pkw und Fähre die Anreise mit dem Flugzeug entgegen so wird die Reise für Familien mit Reisegepäck oft teurer. Und dann kommt noch der Flughafentransfer hinzu. Oder doch ein Mietwagen? Wer die Anreise alternativ über Autobahnen und Umwege plant, der wird schnell merken, dass die Sprit- und Mautpreise kaum oder gar keine Ersparnis mit sich führen.

6. Auf der Fähre gibt es nur das ,,Falsche Publikum‘‘

Moderne Fähren sind groß und bieten für jeden Geschmack etwas. Auch ist das Publikum auf den Schiffen sehr vielfältig: Ob jung oder alt, partyfreudig oder entspannungssuchend – für jeden ist etwas dabei!

7. Fähren sind unbequem

Eine Fährüberfahrt ist die komfortabelste Art des Reisens, denn sie bietet den Luxus, sich auf dem Weg in den Urlaub zu erholen. Fährschiffe bieten für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Auswahl an verschiedenen Kabinenkategorien. In jedem Fall verfügen moderne Schiffe aber über geräumige und gut ausgestattete Kabinen. Aber auch auf Schiffen ohne Kabinen gibt es in der Regel bequeme Bereiche. Ob im Restaurant, in der Lounge oder auf dem Sonnendeck: Hier findet jeder einen bequemen Platz für Fahrt in den Urlaub!

8. Fähren sind unflexibel

Die regelmäßigen Fährabfahrten lassen sich bequem online, telefonisch oder im Reisebüro buchen. Auch Buchungsänderungen oder Stornierungen sind jederzeit möglich. Je nach Fahrtgebiet und Strecke gibt es für jeden Bedarf die richtige Fährabfahrt, die einem die bequeme Anreise ermöglicht. Alle Fähren fahren regelmäßig, manche fahren am Tage, manche am Abend, manche jede halbe Stunde: In jedem Fall wird man aber eine Abfahrt finden, die gut zu der persönlichen Urlaubsplanung passen wird!

9. Fähre fahren ist altmodisch, die Schiffe sind auch alt

Fähre fahren ist alles andere als altmodisch! Fähren sind ein Verkehrsmittel für jung und alt. Moderne und renovierte Schiffe machen den Aufenthalt zu einem maritimen Schiffserlebnis und bieten die perfekte Möglichkeit zum Kreuzfahrtschnuppern! Hier findet sich von Kinder- und Familienprogrammen über Unterhaltung für Jugendliche und junge Erwachsene bis hin zu stilvollen Bars und Restaurants für Paare und Freunde alles was man braucht, um sich wohl zu fühlen.

10. Fährschiffe sind simpel, es gibt nichts zu erleben

Fährschiffe dienen der bequemen Überfahrt und sind dennoch auf die Unterhaltung der Passagiere ausgerichtet. Hier finden sich Bars, Restaurants und Shops für verschiedene Bedürfnisse. Aber auch an Unterhaltungsprogramm soll es nicht mangeln: Die meisten Übernachtfähren bieten tagsüber Kinderclubs, wo auch die Kleinen Spielpartner und Zeit zum Austoben finden sowie vielfältiges Unterhaltungsprogramm am Abend für diejenigen, die nach dem Abendessen noch nicht auf die gemütliche Kabine wollen.