Smyril Line Deutschland

Smyril Line wurde mit dem Ziel gegründet, die Länder im Nordatlantik, d.h. die Färöer Inseln, Island und Dänemark, miteinander zu verbinden. Die moderne, 2003 in Dienst gestellte MS Norröna bietet als einziges Fährschiff einen ganzjährigen Verkehr zwischen Dänemark und den Färöern an, im Zeitraum von April bis Oktober wird darüber hinaus auch Island einmal pro Woche angelaufen. Smyril Line hat ihren Hauptsitz in Tórshavn/Färöer Inseln und unterhält weitere reedereieigene Buchungsbüros im dänischen Hanstholm, in Reykjavik in Island sowie in Kiel in Deutschland.

Fahrtgebiete und Routen

Nordsee, Nordatlantik
Hirtshals-Tórshavn
Hirtshals-Tórshavn-Seydisfjördur

Gründungsjahr: 1982
Firmensitz:

Tórshavn

Anzahl der Schiffe: 1
Verkehrsaufkommen 2010:

Vertretung in Deutschland

Smyril Line Deutschland
www.smyrilline.de